PR LP 09. LOS ANDENES – SANTO DOMINGO DE GARAFÍA

Download
  • Beginn: Los Andenes, Beginn der Pista de Gallegos
  • Ende: Santa Domingo, Garafía
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel. Dieser Weg überwindet einen großen Höhenunterschied, ist sehr lang und damit körperlich auch sehr anstrengend. Da er aber ab Roque del Faro durch bewohntes Gebiet führt, können Sie hier die Wanderung jederzeit abbrechen. Vorsicht, wenn im Hochgebirge Schnee liegt.
  • Länge: 27.5 km
  • Aufstieg insgesamt: 150 m
  • Abstieg insgesamt: 2210 m
  • Ungefähre Gehzeit (Hinweg): 06:45 Uhr
  • Ungefähre Gehzeit (Rückweg): 08:00 Uhr
  • Naturschutzgebiete: Integrales Naturreservat Pinar de Garafía.
  • Geeignete jahreszeit: Das ganze Jahr durch, außer wenn im Winter im Gebirge Schnee liegt.
  • Anfahrt: Auf der Straße, mit einem Mietauto oder Taxi.
  • Sicherheitstipps: Auf die Gefahr hin, Sie zu langweilen, führen wir die allgemeinen Sicherheitsvorkehrungen an, die immer und überall und nicht nur auf La Palma gelten:
    • Studieren Sie, bevor Sie losgehen, den Wetterbericht.
    • Wandern Sie immer in Begleitung, nie alleine.
    • Informieren Sie jemanden über die gewählte Route und den vorgesehenen Zeitpunkt Ihrer Rückkehr.
    • Nehmen Sie einen Rucksack mit Kleidung, Regenschutz, Nahrungsmitteln und genügend Wasser mit.
    • Vergessen Sie so einfache Dinge wie Mütze, Sonnencreme und Sonnenbrille nicht.
    • Nehmen Sie ein aufgeladenes Handy, eine Karte und wenn möglich auch einen Kompass mit. Mit größter Sicherheit werden Sie diese Dinge nicht brauchen, wenn sie jedoch nötig sind, sollten sie da sein.
    • Tragen Sie geeignete Kleidung und vor allem Schuhwerk: Wanderschuhe oder –stiefel sind ein Muss, Turnschuhe ein Leichtsinn.
  • Hinweise: Die Wanderung führt durch das integrale Naturreservat Pinar de Garafía, was die höchste Schutzkategorie ist, die es auf den Kanaren gibt. Es ist sehr wichtig, dass Sie den Weg keinesfalls verlassen, bis Sie den Grund der Schlucht Barranco de los Hombres erreichen [1’140 m]. Der Weg ist vor allem im oberen Abschnitt lang und einsam. Wenn hier Schnee liegt, sollten Sie die Wanderung nicht machen. Wenig erfahrene oder durchtrainierte Wanderer unterteilen die Tour gewöhnlich in zwei Etappen und übernachten in Roque del Faro. Es besteht auch die Möglichkeit, vom höchsten Punkt der Insel, dem Roque de los Muchachos, ans Meer hinab zu wandern. Zu diesem Zweck folgen Sie vom Roque während etwa einer Stunde dem GR 131, steigen auf dem PR LP 9 nach Roque del Faro und auf dem PR LP 9.1 nach El Tablado ab, wo es nach Osten, Richtung Franceses, weitergeht. Der Weg endet bei der Fajana de Franceses am Meer, was einem Abstieg von 2’400 Metern entspricht.