PR LP 14.1. LAVAS DE SAN JUAN

Download
  • Beginn: San Nicolás
  • Ende: San Nicolás
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel. Rundweg. Diese, an sich nicht sehr komplizierte Tour weist zwei Schwierigkeiten auf. Eine ist die Durchquerung des Lavastroms, die dank des Weges, der angelegt wurde, etwas einfacher geworden ist. Verlassen Sie den Weg bitte nicht: Die Schlackenhalde ist trittempfindlich und das Gehen auf den scharfkantigen Lavabrocken mühsam und gefährlich (Wenn Sie stolpern, können Sie sich böse Schnittwunden holen). Die zweite kritische Stelle ist der Abstieg zum Llano de Tamanca auf dem Rückweg, da hier der Weg schmal, sehr steil und unbequem ist.
  • Länge: 10.1 km
  • Aufstieg insgesamt: 650 m
  • Abstieg insgesamt: 0 m
  • Ungefähre Gehzeit (Hinweg): 03:00 Uhr
  • Ungefähre Gehzeit (Rückweg): – Uhr
  • Naturschutzgebiete: Naturpark Cumbre Vieja.
  • Geeignete jahreszeit: Das ganze Jahr durch.
  • Anfahrt: Zum Roque verkehrt kein Linienbus. Sie müssen sich eine Fahrgelegenheit organisieren.
  • Sicherheitstipps: Auf die Gefahr hin, Sie zu langweilen, führen wir die allgemeinen Sicherheitsvorkehrungen an, die immer und überall und nicht nur auf La Palma gelten:
    • Studieren Sie, bevor Sie losgehen, den Wetterbericht.
    • Wandern Sie immer in Begleitung, nie alleine.
    • Informieren Sie jemanden über die gewählte Route und den vorgesehenen Zeitpunkt Ihrer Rückkehr.
    • Nehmen Sie einen Rucksack mit Kleidung, Regenschutz, Nahrungsmitteln und genügend Wasser mit.
    • Vergessen Sie so einfache Dinge wie Mütze, Sonnencreme und Sonnenbrille nicht.
    • Nehmen Sie ein aufgeladenes Handy, eine Karte und wenn möglich auch einen Kompass mit. Mit größter Sicherheit werden Sie diese Dinge nicht brauchen, wenn sie jedoch nötig sind, sollten sie da sein.
    • Tragen Sie geeignete Kleidung und vor allem Schuhwerk: Wanderschuhe oder –stiefel sind ein Muss, Turnschuhe ein Leichtsinn.
  • Hinweise: Die größte Attraktion dieser Wanderung stellt zweifelsohne der Besuch der Lavazunge dar. Wenn Sie nur daran interessiert sind, können Sie sich den steilen Aufstieg von San Nicolás ersparen, indem Sie einen andern Weg wählen.